Vogesentour-Tour 2008

 

Teilnehmer:            Wilfried ( R 1150 RT),  Häns ( R 1200 RT ),  Herbert (Suzuki V-Strom )

                              und Rainer (Suzuki V-Strom )

Reiseziel :              Oberkirch-Ringelbach , Hotel Salmen

Reisezeit                So. 31.08.2008 bis Fr. 05.09.2008

 

Um den deutschen Qualitätsstandard zu waren hatten wir beschlossen auf deutscher Seite zu übernachten und somit lieber die halbe Stunde Anfahrt in die Vogesen in kauf zu nehmen.Im Nachhinein muss man sagen, die Entscheidung war vollkommen richtig, da es ja mehrere Zu-u.Abfahrten gibt, konnte es somit nicht eintönig werden,im Gegenteil interessante Industriewerke, Schleusen ec.waren eine Pause wert..-…… 

 

Abreise:

 Bevor wir losfuhren, sind wir der Einladung zum Abschieds-CAPPO nachgekommen.

 Rosi, unsere Wirtin, hatte dazu eingeladen.

Fertig gesattelt ging`s zum Gasthaus.

 

Nach dem Zeitverlust donnerten unsere Pferde im Galopp Richung Süden. Pünktlich zur Mittagszeit im Restaurant `` Zur Alten Achsenschleife `` angekommen, wurde für das leibliche Wohl gesorgt.

In Frankreich angekommen, müssen unsere Gäule erst mal rasten. (wir auch). 

           

   und nach der Ankunft im Hotel Salmen wurde erst mal der  Flüssigkeitsstand korregiert.

                                                                

Haus Koenigsburg

Tiefgarage für unsere Pferde

 

 

Die Schleusen am Rhein sind doch etwas größer als an der heimischen Mosel

 

Col de Schlucht

Mittagspause im Hinterhof in Frankreich

                                                                            

 

Grand Ballon

 

 Cafe Waldblick in Schenkenzell

 Mahlzeit. die Schinkenplatte muß her    

Mittag am Wolfskopf. Einzigste deutschsprechende war die Omi im Restaurant

 Hartmannswillerkopf

 Zockerrunde bei Regentag

( kann auch mal schön sein)                                                                                                                           

                                                                                        

Heimreise                    

                         

 

am Grenzübergang in Lauterburg                        

   und ab durch die Pfalz nach Hause.

Ende